DJK Mannheim Vereinsnetzwerk homeKontaktDer VereinImpressumNutzung
Sportverband Mannheim e.V.
Nachricht im Detail
18.10.2017 19:30 Alter: 1 Jahr
Kategorie: WK, Volleyball, Topmeldung
Von: Sibylle Dornseiff, mm

Krimi mit gutem Ende

Knapper 3:2-Erfolg der VSG beim USC Freiburg


Die Oberliga-Volleyballerinnen der VSG Mannheim DJK/MVC holten am zweiten Spieltag ihren zweiten Sieg, auch wenn es im Topspiel beim USC Freiburg durch das 3:2 nur zwei statt drei Punkte gab. (25:13, 17:25, 25:10, 24:26, 15:13).

Die Mannheimerinnen erwischten einen perfekten Auftakt und nutzen ihre druckvollen Aufschläge zum Satzgewinn (25:13). Doch im zweiten Durchgang hatten auch die Freiburgerinnen die Aufschlagwaffe für sich entdeckt und starteten eine Serie von 15 Punkten (17:4). Der Satz war verloren, den dritten Durchgang schnappten sich aber wieder die Mannheimerinnen (25:10), die nach einem 24:26 im vierten Satz aber in den Tiebreak mussten. Nun wurde es richtig spannend, um jeden Ball wurde hart gekämpft. Als die bis dahin großartig agierenden Tanja Keith verletzt ausgewechselt werden musste, spielte die Mannschaft für ihre Libera und brachte den Durchgang mit 15:13 nach Hause.

In der Verbandsliga gab es für die beiden Herrenteams der VSG einen Sieg und eine Niederlage. Oberliga-Absteiger Herren I besiegte den SSC Karlsruhe klar mit 3:0 (25:23, 25:21, 25:23). Die Herren II verloren gegen die TG Ötigheim (22:25, 25:23, 25:13, 16:25).