DJK Mannheim Vereinsnetzwerk homeKontaktDer VereinImpressumNutzung
Sportverband Mannheim e.V.
Nachricht im Detail
22.02.2018 08:04 Alter: 60 Tage
Kategorie: WK, Volleyball, Topmeldung
Von: Sibylle Dornseiff, mm

VSG-Damen zeigen Kampfgeist

3:2-Erfolg über die TSG Wiesloch


Alle drei Volleyball-Teams der VSG Mannheim DJK/MVC punkteten am vergangenen Spieltag. Die Oberliga-Damen gewannen 3:2 bei der TSG Wiesloch, in der Verbandsliga überzeugten die Herren I mit einem 3:0 bei der VSG Kleinsteinbach, die abstiegsbedrohten Herren II sicherten sich bei der SG Sinsheim/Waibstadt/Helmstadt bei der 2:3-Niederlage immerhin einen Zähler.

Gegen die TSG Wiesloch fiel die Entscheidung für die VSG-Damen erst im fünften Durchgang (27:29, 27:25, 21:25, 25:18, 15:10). Die ersten beiden Sätze verliefen auf Augenhöhe. Nach Schwierigkeiten in der Annahme verlor die VSG den dritten Durchgang (21:25), doch die Mannheimerinnen mobilisierten ihren Kampfgeist und erzwangen mit dem Ausgleich zum 2:2 (25:18) den Tiebreak. Nach einem 1:4-Rückstand starteten sie mit einer erfolgreichen Aufschlagserie die Aufholjagd zum 15:10. An den beiden nächsten Heimspieltagen am 24. Februar und 3. März warten schwere Brocken (20 Uhr, GBG-Halle) gegen den Tabellenzweiten USC Konstanz und den Vierten USC Freiburg.

Die Damen des ASC Feudenheim verloren beim SV Bohlingen mit 1:3 (19:25, 25:23, 23:25, 14:25) und bleiben Letzte. In der Verbandsliga der Herren sicherte die VSG I mit einem 3:0 (25:18, 25:11, 25:20) beim Tabellensechsten Kleinsteinbach Position zwei in der Rangliste.

Einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf holte die VSG II bei der SG Sinsheim/Waibstadt/Helmstadt. Trotz der äußerst knappen 2:3-Niederlage schloss Mannheim dank des gewonnenen Tiebreak-Zählers (25:18, 23:25, 25:23, 23:25, 12:15) zum nun punktgleichen Siebten TV Flehingen auf.