DJK Mannheim Vereinsnetzwerk homeKontaktDer VereinImpressumNutzung
Sportverband Mannheim e.V.
Nachricht im Detail
11.04.2018 08:07 Alter: 68 Tage
Kategorie: WK, Basketball, Topmeldung
Von: Reiner Bohlander, mm

Harter Kampf für die SG

86:79-Sieg über Wieblingen


Die Basketballer der SG Mannheim haben am Wochenende ihr 23. Saisonspiel in der Regionalliga Baden-Württemberg gewonnen. In seiner letzten Auswärtspartie in dieser Runde bezwang der bereits als Meister feststehende Tabellenerste den Ligazehnten TSV Wieblingen mit 86:79 (46:40).

Es war ein harter Kampf für die Mannschaft von Trainer Peter Eberhardt. Wieblingen führte nach dem ersten Viertel mit 27:24 (10.) und lag auch zur Pause mit 46:40 vorne. Bei den Mannheimern hielten im Angriff Alexander Kuhn, der 21 Punkte erzielte, sowie Marcel Maringer (20) dagegen.

Dennoch belief sich der Mannheimer Rückstand vor dem Schlussviertel auf fünf Punkte. Der TSV Wieblingen, bei dem David Garcia Molono mit 19 Punkten bester Werfer war, führte nach 30 Minuten mit 65:60.

Deutliche Steigerung

In den letzten zehn Minuten steigerten sich die SG-Akteure aber in der Defensive deutlich. Und vorne gelangen den Mannheimern dann endlich auch wichtige Körbe. Letztlich drehte die SG noch die Partie und siegte am Ende mit 86:79 Punkten.

„So ein Sieg ist immer schön, auch wenn wir ohne Druck spielen konnten. Nun wollen wir am kommenden Samstag in unserem letzten Saisonspiel zu Hause in der Neckarstadthalle um 20 Uhr gegen BB Ulm feiern“, sagte Coach Peter Eberhardt nach dem Erfolg über die Wieblinger.

SG Mannheim: Kuhn (21), Maringer (20), Müller (15), Ingram (10), Klocek (10), Klimentow (6), Scheffels (2), Vaitiekus (2), Phillippi, Volpert.