DJK Mannheim Vereinsnetzwerk homeKontaktDer VereinImpressumNutzung
Sportverband Mannheim e.V.
Nachricht im Detail
03.12.2018 09:33 Alter: 16 Tage
Kategorie: -Hauptverein, Karneval. Tanzsport, Topmeldung
Von: Alexander Boppel

Spargelstecher stellen Garden vor

Keine Nachwuchssorgen bei den Garden


Die Spargel-Borzel

Die Mini-Garde

Voller Saal bei der Gardevorstellung der Spargelstecher am vergangenen Wochenende. Alle waren gekommen Eltern, Omas, Opas, Geschwister. Die Nervosität war bei den neuen Mädchen zu spüren, doch bei den ersten Klängen der Einlaufmusik war sie wie weggeblasen. Die Spargelborzel, die Jüngsten, zeigten als erste, was sie in knapp 6 Monaten gelernt haben. Da sitzt logischerweise nicht jeder Schritt aber der Goldigkeitsfaktor ist dafür so hoch wie bei keiner anderen Garde. Je länger der Abend, desto älter und damit exakter die Gardetänze. Man sieht schon bei den Minis die deutliche Steigerung gegenüber den Borzeln. Dies geht nahtlos bei den Midis bis zur Perfektion bei den Maxis weiter. Ein Gardetanz schöner als der andere.

Auch die Solisten stehen den Gruppen in nichts nach. Das Junioren-Tanzpaar, Edanur Öz und Hannes Bachstein, zeigen gekonnt, dass sie sich von Jahr zu Jahr weiterentwickeln. Melina Strohmeier, das Junioren-Tanzmariechen der Spargelstecher, kann leider erst am Ordensfest zeigen, was sie kann. Sie hat sich im Oktober einen Muskelfaserriss zugezogen. Marco Sauer, jetzt im zweiten Jahr Solo dabei, zeigte, dass auch die Jungs tänzerisch einiges zu bieten haben. Der Präsident dankte dem Garde-Team um die Trainerinnen Tanja Preisendanz, Jana Hettrich und Tamara Reznicek. So kann es weitergehen, wir dürfen gespannt sein, was uns im Januar noch alles erwartet.